Schmerzkörper erkennen & auflösen

Eckhard Tolle ist vielen durch sein Buch „Das Leben ist Jetzt“ bekannt. Er hat den Begriff Schmerzkörper geprägt und will damit ausdrücken, dass die Identifikation mit vergangenen Ereignissen, die als Fakt in der Gegenwart lebhaft beschworen werden, einem glücklichen und selbstbestimmten Leben im Wege stehen.

So kann zum Beispiel der Glaubenssatz: „Ich habe die Scheidung meiner Eltern bis heute nicht verkraftet“ ihre eigene Beziehung heute so stark beeinträchtigen, dass sie in Gefahr ist zu scheitern.

Das Festhalten am Schmerzkörper, die Beschäftigung mit schmerzlichen Erlebnissen wie Krankheit, Streit, Verlust oder Niederlagen macht traurig, hilflos oder ängstlich und kann zur Gewohnheit werden. Da die Energie der Aufmerksamkeit folgt, nähren Sie Ihren Schmerzkörper mit traurigen Erinnerungen, so dass er Sie schließlich überzeugen kann, dass Sie hilflos und ausgeliefert sind. Eckhard Tolle warnt davor, in diese Falle zu tappen, denn sie macht ohnmächtig.

Leben im Hier & Jetzt

Die Erkenntnis, dass es nur der Schmerzkörper ist, der Sie quält, hilft aus diesem Teufelskreis der destruktiven Gedanken heraus. Sie sind nicht ihr Schmerzkörper, Sie rufen ihn nur. In der Gegenwart spielt er keine Rolle, wenn Sie ihm nicht die Macht dazu geben. Ein bewusstes Beobachten von dem, was gerade ist, zum Beispiel der Atmung, den Geräuschen, einem Geruch oder von bestimmten Körperwahrnehmungen, bringt schnell in die Gegenwart zurück.

Wenn Sie sich auf ihre Körperwahrnehmungen konzentrieren werden Sie feststellen, dass Sie nicht gleichzeitig traurig oder ängstlich sein können. Probieren Sie es aus! Das bewusste Leben im Hier und Jetzt wird Sie lehren, dass alles im ständigen Wandel begriffen ist. Gedanken kommen und gehen, Gefühle kommen und gehen, Schmerzen kommen und gehen, Freude kommt und geht. Da alles im Wandel ist, verlieren die einzelnen Gedanken und Gefühle auch an Bedeutung. Wenn Sie dies verinnerlichen, wird Ihr Leben leichter und glücklicher sein.

Die Achtsamkeitsmeditation (Vipassana) ist eine hervorragende Technik, um sich dieser Vorgänge bewusst zu werden. Gerne leite ich Sie dazu an.